Station21, Zürich

Wiedikon RELOADED

Konzeption und Durchführung partizipative Interventionen und Kunstspaziergänge, 2013

Das Quartierkunstlabor nimmt Wiedikon unter die Lupe und macht sich auf die Suche nach Facetten, Fassaden, Gesichtern und Stimmen des Quartiers. Alls das verschmilzt in der station21 zu einem neuen Quartierwerk – dem Wiedikogramm.

Ob der Sommer nun warm wird oder nicht – in der station21 geht es gleichermassen heiss her: Ein neugieriges und waches Team aus Künstlern, Vermittlern und Menschen zwischendrin, nistet sich ein und macht das Quartier zum Ausgangspunkt kreativer Forschungsarbeit.

Wir laden herzlich dazu ein, mitzumachen und das Quartier, in all seinen Facetten zu entdecken und anderen zu zeigen. Zentrum des Geschehens ist die station21 mitten im Quartier. Hier beginnen wir zu forschen, zu suchen und freuen uns über alle, die bereit sind, uns durch ihren Blick auf Wiedikon zu bereichern: Mitgebrachte Bilder, Fotos und Objekte der QuartierbewohnerInnen wachsen zusammen zu einem Kaleidoskop des Quartiers.

KUNSTSPAZIERGÄNGE suchen die kreativen Seiten von Wiedikon auf.
OFFENE WORKSHOPS suchen nach den kreativen Seiten der Wiediker.
DAS WIEDIKOGRAMM sucht das alles zu verbinden – begehbar, belastbar, besichtigbar, erweiterbar.

Komm vorbei, bring Neugierde, ein Notizbuch und ein Stück Wiedikon mit und mach Dich mit uns auf die Suche nach weiteren Facetten des Quartiers. Wir freuen uns auf Dich!

Mit Amanda Unger, Bettina Riedrich, Larina Stürchler (Kulturvermittlerinnen) und Rod Robinson (Künstler)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.