Ausstellung: Armin Rüeger – mehr als der Librettist von Othmar Schoeck

Kuratorin, 2021/2022

Armin Rüeger erlangte Bekanntheit durch drei Libretti, die er für seinen Jugendfreund, den Opernkomponisten Othmar Schoeck auf Papier bannte. Doch der Apotheker aus dem thurgauischen Bischofszell war weit mehr als das: Zeit seines Lebens schrieb, zeichnete und malte er, entwarf Plakate und Flyer, rief das Bischofszeller Marionettentheater ins Leben und engagierte sich, wann immer es ging, für die Ostschweizer Kulturszene der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Die Ausstellung löst Armin Rüeger aus dem Schatten seines Jugendfreundes und stellt ihn und seine Bedeutung für das kulturelle Schaffen im Thurgau der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor. Sie wird ab Herbst 2022 im Rahmen des Othmar Schoeck Festivals in Brunnen als auch im Ortsmuseum Bischofszell zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.