Ortsmuseum, Küsnacht

Küsnacht stellt sich aus

Konzeption und Durchführung partizipative Ausstellung, 2011

Ausstellung vom 10. November 2011 bis Sommer 2012 im Ortsmuseum Küsnacht

Was bewegt Küsnacht? Wo bewegt sich Küsnacht? Diesen Fragen auf der Spur bietet das Ortsmuseum Küsnacht der Bevölkerung die Möglichkeit, den Sonderausstellungsraum des Museums mit eigenen Inhalten zu füllen. Ab dem 10. November 2011 (Vernissage des «leeren Raums» um 19.00 Uhr) bestimmen die Besucherinnen und Besucher, wie leer der Raum bleibt. Sie sollen in den laufenden Monaten bis im Sommer ihre Lieblingsorte verraten, sie können zeigen, wo sie sich in Küsnacht bewegen und haben Raum für kritische Stimmen: Was gefällt ihnen weniger in Küsnacht? Zudem wird das Thema «Kindheit in Küsnacht» aufgegriffen: Jeder, der will, kann einen Gegenstand, einen Text oder ein Foto mitbringen, das er oder sie mit dem Thema Kindheit in Küsnacht in Verbindung bringt.

Die temporäre Installation gibt so Einblick in ein Stück Küsnachter Alltag und wird die 2012 neu eröffnete Dauerausstellung zur Geschichte von Küsnacht laufend mit aktuellen Bezügen ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.