Museen und Migration

Runder Tisch

Konzeption, Planung und Durchführung, März 2017

Ende März 2017 fand in Zürich ein Runder Tisch zum Thema Migration und Museen statt. Vertreter_innen aus Museumsverbänden, Migrationsvereinen und Hilfsorganisationen diskutierten über bestehende, geplante und gewünschte Möglichkeiten, wie Migrant_innen auf verschiedenen Ebenen in Museen und Ausstellungen teilhaben können.

Der Runde Tisch wurde im Sinne eines partizipativen Prozesses von Tina Wodiunig und Bettina Riedrich geplant. Mit Exponenten der Museums- und der Migrationsseite wurde ausgelotet, ob und welche Bedürfnisse nach einer engeren Zusammenarbeit zwischen Museen und Migrant_innen bestehen. Neben Austausch und Vernetzung diente der Runde Tisch dem Sichtbarmachen von konkreten Praxisbeispielen sowie dem Formulieren von Massnahmen, um Museen vermehrt als integrierende Orte zu positionieren, die soziale Verantwortung übernehmen. Darüberhinaus wurden erste konkrete Ideen entwickelt, wie Menschen mit Migrationshintergrund der Zugang zu Museen auf unterschiedlichen Ebenen erleichtert werden kann. Für deren Weiterentwicklung und Finanzierung sind nächste Schritte geplant.

Downloads:
Runder Tisch_Dokumentation_WEB
Round Table_Documentation_WEB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.